Frohes neues Jahr!

 

An dieser Stelle möchte ich gerne den Kinderliedermacher Stephen Janetzko in seinem Lied

"Wir wünschen ein gutes neues Jahr" zitieren:

 

"Ich sag Danke, was auch war,

und Willkommen neues Jahr!

Was geschehn ist, ist geschehn,

nun ist Zeit nach vorn zu sehn!

Denn die Zukunft ist schon da!

Ich sag: Willkommen neues Jahr"

 

In diesem Sinne schaue ich zuversichtlich und hoffnungsvoll in die Zukunft und freue mich auf 2021

mit hoffentlich vielen gemeinsamen Musikstunden, Fortbildungen und Workshops!

GEMEINSAM SINGEN, SPRECHEN, MUSIZIEREN. VON ANFANG AN!


Bild: Christina Schwarz, Musikalische Früherziehung in Geisenheim
Christina Schwarz, Musikgarten im Rheingau

Alle Kinder sind musikalisch. Sie haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen und zur rhythmischen Bewegung. Je früher das Kind an Musik herangeführt wird, desto nachhaltiger wird es gelingen, die natürliche musikalische Veranlagung zu wecken und zu entfalten.

 

Durch Musik und Bewegung werden alle Aspekte der kindlichen Entwicklung angesprochen. Kinder wachsen und entwickeln sich ganzheitlich; sie lernen durch Erfahrungen- durch das Erleben. Wenn Lernen ein Teil des täglichen Erlebens ist, so wird dieser Lernprozess für das Kind relevant, interessant und von großer Wirkung sein.

 

Alle Aspekte des Lernens werden durch die Einführung von Musik als Schlüsselelement potentiell verstärkt. Die Vernetzung von Musik, Anmut, Rhythmus, Bewegung und Sprache unterstützt sowohl die intellektuelle als auch die psychologische Entwicklung des Kindes.